Hier steht ein Beschreibungstext

[mehr erfahren]

Gasherde

Gasherde für die Gastronomie

Eine gute Investition für einen jeden Betrieb

Mit einem guten Gasherd schaffen Sie die perfekte Grundlage für einen erfolgreichen Gastronomiebetrieb. Ob Restaurant, Café oder Bistro – im betriebsamen Arbeitsalltag eines jeden Betriebs ist vor allem eines wichtig: die schnelle Zubereitung aufwendiger Gerichte oder auch kleiner Snacks. Denn neben einer guten Küche sorgen auch kurze Wartezeiten für zufriedene Gäste. Ein qualitativer Gasherd sorgt daneben auch in der Küche für Wertschätzung – denn hiermit sind auch komplizierte Speisen schnell zubereitet.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 66 von 66

Bestseller

Vor- und Nachteile von einem Gastro Gasherd

Heutzutage sollte jeder Gastronomiebetrieb zumindest mit einem kleinen Herd ausgestattet sein. Damit ist nicht gesagt, dass Sie Ihren Gästen ausgefallene Gerichte anbieten müssen - aber Sie werten Ihren Betrieb erheblich auf, wenn Sie Ihre Gäste mit kleinen Snacks erfreuen. Die Frage ist, welche Art von Herd sich dabei am besten für Sie eignet. Elektro-, Induktions- und Gasherde kommen mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen. Warum sich ein Gasherd für jeden Betrieb lohnt, erfahren Sie in der nachfolgenden Tabelle. Vorteile Nachteile · Der Herd erhitzt den Topf in kürzester Zeit · Kann nicht in jeder Küche installiert werden, da ein Gasanschluss benötigt wird. · Gas ist im Normalfall deutlich günstiger als Strom, wodurch die Betriebskosten niedriger sind als beim Elektroherd · Ein Warmhalten selbst auf kleinster Flamme ist nicht möglich · Der Herd und auch die Töpfe kühlen schnell ab, sobald die Flamme aus ist. · Neben dem Topf oder der Pfanne werden auch die Griffe aufgeheizt · Die sichtbare Flamme sorgt für mehr Sicherheit · Das Risiko der Verbrennung ist geringer Der Gasherd bringt gerade für die Gastronomie entscheidende Vorteile mit sich. Denn gerade hier muss es oft schnell gehen - denn nicht jeder Gast bringt unbegrenzt Zeit mit. Daher ist eine schnelle Versorgung mit Snacks oder ganzen Gerichten oft von großer Bedeutung. Genau das gewährleisten Sie mithilfe eines Gasherds. Im Gegensatz zu einem Elektroherd ist dieser sofort warm, sobald Sie das Feuer entzünden. Die Größe der Flamme kann hierbei genau reguliert werden, was das präzise Kochen Ihrer Speisen erlaubt - nicht umsonst ist ein Gasherd bei Profi- sowie Hobbyköchen mittlerweile die bevorzugte Wahl. Neben der Möglichkeit des präzisen Kochens ist der Gasherd auch durch das reduzierte Risiko sich zu verbrennen sehr beliebt. Gasplatten und darauf stehende Töpfe kühlen schnell ab, sodass Sie sich keine Sorgen darum machen müssen, sich an einer heißen Herdplatte die Finger zu verbrennen. Zudem lässt sich an der Flamme jederzeit erkennen, ob eine Herdplatte momentan im Betrieb ist, gerade wenn es in der Küche mal wieder hoch hergeht, ist der Überblick darüber, wo gerade etwas aufgeheizt wird, Gold wert. Mit einem Gasherd sorgen Sie nicht nur für weniger verbrannte Finger, sondern auch für weniger verbrannte Speisen. Auch die Betriebskosten sprechen für den Kauf eines Gasherds. Die Gasumlagen sind normalerweise deutlich geringer als Stromkosten - obwohl die Anschaffungskosten für einen Gasherd oft höher sind als die für einen Elektroherd, sparen Sie mit diesem langfristig. Gerade in einem Gastronomiebetrieb, in welchem der Herd ständig in Betrieb sind, lohnt sich daher ein Gasherd. Das einzige Manko: Ein Gasherd benötigt einen entsprechenden Anschluss. Ist dieser bereits vorhanden, dürfen Sie den Herd aber selbst anschließen. In diesem Fall ist Ihr Herd sofort einsatzbereit.

Gasherd: Diese Kochfelder gibt es

Ein Gasherd unterscheidet sich nicht nur in der Größe von anderen Modellen. Auch die Kochfelder können unterschiedlich ausfallen. Gerade in der Gastro Küche kann genau diese Funktion sehr vorteilhaft sein. Ein Gasherd weist in der Regel Normalbrenner auf. Hierbei handelt es sich um den Standard, der auf jeden Gasherd zu finden ist. Hier finden, wie beim herkömmlichen Elektroherd, Pfannen und Töpfe finden ihren Platz. Es gibt allerdings auch spezielle Wokbrenner - diese eignen sich beispielsweise für Betriebe in asiatischer Küche. Ein Wokbrenner weist eine spezielle Halterung auf, in der der Wok bequem und sicher platziert werden kann. Darüber hinaus können Sie sich aber auch für einen Starkbrenner entscheiden. Dieser heizt den Topf oder die Pfanne schneller auf und sorgt insgesamt für eine höhere Temperatur, was sich gerade bei solchen Lebensmitteln anbietet, die schnell und hoch temperiert, gebraten oder gekocht werden müssen. Zuletzt gibt es den Sparbrenner. Dieser ermöglicht es, Gerichte auch über einen längeren Zeitraum warmzuhalten oder sehr langsam erhitzen.

Gastro Gasherde von konkursverkauf24.eu - profitieren Sie von einem vielfältigen Sortiment!

Bei konkursverkauf24.eu finden Sie Ihren Gasherd. Wir führen eine unendliche Vielfalt an Gasherden für jeden Bedarf. Bei uns treffen Sie auf einzelne Kochfelder, Hockerkocher, Tischgeräte oder Standgeräte, mit oder ohne Ofen. Mit bis zu acht Flammen werden Sie bei uns auch als Besitzer eines großen Restaurants oder einer Gemeinschaftsküche fündig. Aber auch kleine Imbisse oder Bistros werden mit unseren kompakten Kochern oder Tischgeräten glücklich. Mit einem Gasherd von konkursverkauf24.eu sorgen Sie für eine schnelle, effiziente Küche und behalten auch an anstrengenden Tagen den Überblick. Bei Fragen oder Anmerkungen können Sie jederzeit Kontakt zu uns aufnehmen - wir freuen uns auf Sie!